Seelenpartner-Prozess

herzlichen Dank für die vielen Feedbacks, die ich zur "Seelenreise zu deinem neuen Partner" bekommen habe. Dabei ist mir bewusst geworden, dass viele Frauen ihren Seelenpartner gesehen haben und dass viele ihren Seelenpartner wirklich finden möchten und eine tiefe Sehnsucht in sich spüren und instinktiv wissen: „Ja, da gibt es etwas, da zieht mich etwas hin". Ich meine damit die ganz tiefe Sehnsucht, tief berührt zu werden aus Liebe. Aus meiner Erfahrung ist es vollkommen richtig, dieser Sehnsucht nachzugehen.

 

Einige haben schon ihren Seelenpartner gefunden, finden aber noch nicht wirklich mit ihm zusammen. Sie haben diese wirklich hohe Energie gespürt und waren aber noch nicht in der Lage diese Energie zu halten, d.h, er ist entweder schon wieder weg, blockiert, oder er ist noch nicht wirklich da. Für den Seelenpartner-Prozess spielt es wirklich keine Rolle, ob er schon da war und wieder gegangen ist oder ob er in der Nähe ist.

 

Da will etwas gelebt werden, und das strebt nach Erfüllung. Das "wie" ist zu lösen, und ich habe die Lösung schon gelebt. Es hat "nur" etwas mit dir zu tun, und du müsstest die Bereitschaft haben, das zu arbeiten und zu lösen. Dein Seelenpartner ist ja ein Teil von dir, das musst du dir immer klar machen, und er hilft dir indirekt, etwas in dir zu lösen. 

 

Seelenreisen

Immer, wenn wir mit Seelenreisen arbeiten, dann ändert sich nicht nur für die einzelnen Menschen etwas, sondern auch für die kollektive Energie. In Seelenreisen gehst du an deinen seelischen Ursprung. Was wichtig ist, in der Seelenreise bekommst du von deiner Seele einen Impuls, den du in der Seelenreise aufgreifst und kannst das damit zusammenhängende für dich verändern kannst. 

 

Seelenpartner versus Tradition?

Ich bin immer ganz erstaunt, wie hartnäckig manche an ihren alten Traditionen, an gesellschaftlichen Normen festhalten, manchmal denke ich, sie stellen oft die gesellschaftliche Anerkennung über ihr Leben. Das geht natürlich gar nicht. Wenn ich lebe, hier auf der Erde und meine Erfahrungen mache, dann voll und ganz.

Aber ich habe ganz gut reden, denn ich habe vor zig Jahren auch so krampfhaft an der Tradition festgehalten, ich wollte einfach nicht loslassen und habe dieses Beziehungsgefängnis, in dem ich damals saß, sogar noch als etwas Besonderes und Erhaltenswertes angesehen. Der Grund dafür war, dass ich dachte, es ist Liebe, so ein Blödsinn, ich hatte mich abhängig gemacht, und ich wollte meine vermeintliche Sicherheit nicht aufgeben, das war es. Ich habe damals an meiner Selbstachtung und Selbstwirksamkeit und Wahrnehmung gearbeitet und als ich offen dafür war, wirklich eine Beziehung einzugehen und offen für die Liebe war, kam mein lieber Seelenmann.

 

Warum kommt ein Seelenpartner, warum ist ein Seelenpartner da?

Dein Seelenpartner begleitet dich in die Liebe und bringt dich in die nächsthöhere Energie. Hört sich kraftvoll an, es ist aber wirklich manchmal ein Kraftakt, der nötig ist, in die Beziehungsfähigkeit und Liebe zu kommen. Denn wenn wir Frauen anfangen, Beziehungen zu Männern aufzunehmen, sind wir meistens noch gar nicht beziehungsfähig, das ist der Punkt, nur wie wirst du beziehungsfähig? Indem du dich ausprobierst und dein Ich stärkst und ausprägst, doch was sagt die Gesellschaft? Heirate, möglichst schnell. Natürlich wird das nicht direkt kommuniziert, aber indirekt. So ein Blödsinn, oder? Da kannst du doch noch gar nicht beziehungsfähig sein. Kommst gerade aus deiner Familie, wo einiges schiefgelaufen ist (ist übrigens bei den meisten Familien so, es wird nur nicht drüber gesprochen), hast dein ICH noch gar nicht richtig entwickelt und schupps bist du in einer Beziehung, womöglich heiratest du, und dann auf einmal sind 20 oder 25 Jahre vorbei, und du hast noch gar nicht richtig gelebt, weder dein Leben noch deine Beziehung. Kannst dich gar nicht neben deinem Mann entwickeln und denkst, das ist mein Seelenpartner? Nein, ein Seelenpartner lässt dich entwickeln, und er tut das aus Liebe zu dir, er ist immer offen und fügt dir keinen Schmerz oder Schaden zu. Ganz einfach.

 

Gibt es mehrere Seelenpartner?

Viele denken, sie sind mit ihrem Seelenpartner zusammen und sie denken auch, es gibt nur einen Seelenpartner. Das ist nicht richtig so, es gibt mehrere Seelenmenschen, die genauso ein Pendent für dich sein könnten. Es gibt mehrere, die so ähnlich drauf sind wie du. Die müssen aber nicht alle gleichzeitig hier sein. Der Seelenpartner wird durch dein Sosein angezogen.

 

Warum kommst du manchmal nicht mit ihm zusammen?

Wir leben ja im  Zeitalter des Internets, deshalb kannst du ihn natürlich auch viel leichter anziehen, manchmal foppt er dich einfach nur, indem er bei Instagram oder Facebook auftaucht, und er taucht dich in ein Gefühl, was du immer ersehnt hast, doch er ist auf einmal wieder weg.  Ja, er trainiert dich auf diese Art und Weise, deine Liebesfähigkeit und Beziehungsfähigkeit zu entwickeln und daran zu arbeiten. 

 

"Wann kommt er?"

Die Frage ist anders zu formulieren, "Wie wird es möglich, dass er kommt?" 

Der Seelenpartner kommt, wenn du die Geschichten, die in dir noch aufgearbeitet werden müssen entweder aufgearbeitet sind, oder er hilft dir beim Aufarbeiten.

Wichtig ist, wenn du dann voll und ganz mit ihm zusammen sein möchtest, also tatsächliche eine Liebesbeziehung führst, dass du dich von deinem alten Partner richtig trennst. Du verringerst sonst deine Chancen mit deinen Seelenpartner zusammen zu kommen und ziehst nur wieder einen an, der auf deine inneren Unstimmigkeiten Resonanz hat.

 

Falls du die Seelenreise zu deinem neuen Partner noch nicht kennst, hier ist sie noch einmal.

Wenn du dich auch gerne zum kostenfreien Seelenpartner-Workshop anmelden möchtest, dann klicke auf den unteren Button

Kommentar schreiben

Kommentare: 0