Hast du eine versteckt-narzisstische Mutter?

Ich habe eine neue Info-Serie ins Leben gerufen „Bist du von einer verdeckt-nazistischen Mutter erzogen“ worden . Warum mache ich sie? Ganz einfach, weil es da einen Erklärungsbedarf gibt und weil es auch ganz ganz viele Mütter gibt, die eben verdeckte Narzissten sind und es gibt einen Informationsbedarf für deren Töchter und Söhne. 

 

Wenn Töchter und Söhne solch eine Mutter haben, wollen sie das einfach verstehen, warum die Mutter so ist. 

 

Falls du eine verdeckte Narzisstin als Mutter hast, dann wirst du das sofort verstehen, was verdeckter Narzissmus ist und zwar ist das eine Mutter, die meistens vor Selbstmitleid trieft oder wenn du mit deiner Mutter Kontakt aufnehmen möchtest, dann sagt sie meistens dieses oder ähnliches:

 

„Ich kann das einfach nicht“

„Das geht nicht“

„Ich bin zu schwach“, 

„Mir passiert das immer, ich kann es nicht ändern“,

„Es ist einfach so“,

„Auf mich nimmt sowieso keine Rücksicht“, 

„Ich bin sowieso nicht wichtig“.

 

Solche Sprüche wirst du wohl kennen und du wirst dir auch die Zähne an ihr als verdeckt-narzisstischen Mutter ausgebissen haben oder ausbeißen, weil sie einfach keinen direkten Zugang zu sich hat und du auch keinen wirklichen Zugang zu ihr findest, du kannst dich einfach auf den Kopf stellen, du bekommst immer diesen Fullstop von ihr, den ich einfach als „Nein Nein Nein“ bezeichne.

 

Die gute Nachricht: Ein verdeckter Narzisst ist ein Mensch, der ganz, ganz extrem co-abhängig ist. Darüber habe ich vorher mal die Serie gemacht „Erkennen und Befreien vom co- abhängigen Verhalten“. Das ist natürlich dann auch total wichtig, sich diese Info-Serie rein zu ziehen, um wirklich auch erkennen zu können, was denn die Folgen von diesen Narzissmus ist, der in die Co-Abhängigkeit führt. 

 

Im Falle der verdeckt-narzisstischen Mutter ist es so, dass sie Eltern hatte,

  • die entweder vernachlässigend waren, also wo ein Elternteil meistens auch wieder die Mutter sich nur selber im Blick hatte und überhaupt gar nicht sich zur Verfügung gestellt hat, damit deine Mutter sich in ihr spiegeln konnte und beziehungsfähig werden konnte oder 
  • sie hatte Eltern, die missbrauchend waren also wurde zum Beispiel der Vater sie missbraucht hat du bist ja mein kleines Mädchen, du bist ja mein ein und alles und in Wirklichkeit war er natürlich ein Narzisst und hat sie hoch gelobt und dann wieder fallengelassen wie eine heiße Kartoffel also dieses absolute Aufwerten und Abwerten, Aufwerten und Abwerten, das führte dann dazu, dass deine Mutter extrem abhängig wurde und sich also im Prinzip mit dem Vater identifiziert hatte und sich selber aufgegeben hatte, damit sie ihm alles geben konnte.
  • Die dritte Möglichkeit ist, dass sie also sehr sehr vernarrte oder herrschsüchtige und fanatische Eltern hatte, wo also sehr überhöhte Standards auch mitgeliefert worden sind, bei denen sie also überhaupt nicht von dem was Eltern vorgegeben haben abweichen durfte.

Sie durfte nicht so sein, wie sie sein wollte und wenn sie davon abgewichen ist, gab es also richtig richtig Sanktionen und sie wurde also zurecht gezimmert so zusagen, dass sie sich selber nicht erkannt hat und sich selber auch nicht gelebt hat.

 

Also du merkst, da sind ganz ganz viele Welten dahinter, die es zu erforschen gibt für dich, wenn du jetzt heute hier bist und du hast natürlich wenn du von einer Mutter zogen worden bist, die also den Zugang zu sich selber verschanzt und sich abgespalten hat und einen Emotionalkörper aufgebaut hat, der als zementiert zu bezeichnen ist.

 

Ein Emotionalkörper speichert alles, was man erlebt aus subjektiver Perspektive: die Trigger, die Glaubenssätze, die Verhaltensweisen, die Gefühls- und Handlungsmuster, positive und negative Erfahrungen, Traumata, etc. Aus diesem Emotionalkörper reagiert und agiert man. Als verdeckte Narzisstin hat sie einen Emotionalkörper aufgebaut, der wie eine Panzerung ist, wobei sie also auch selber nicht mehr durchkommt.

 

Und wenn du dann das Kind von ihr geworden bist, dann hast du natürlich immer mit dieser absoluten Ablehnung von ihr oder mit ihrem Unvermögen zu tun gehabt und das hat natürlich auch bei dir Folgen gehabt, die du dann in deinem Emotionalkörper abgespeichert hast und sie hat dich ja auch nicht gespiegeln können. Vielleicht hast du eine liebe Oma gehabt oder lieben Opa oder auch einen ganz lieben Vater, wo du dich spiegeln konntest und dich erkennen konntest, so dass du eben nicht diese schlimmen Folgen erlitten hast. Die anderen, die sich nicht spiegeln konnten, haben sich zum Narzissten oder zum verdeckten Narzissten entwickelt.

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser verdeckte Narzissmus auch aus der traditionellen Entwicklung heraus so entstanden ist. Die Mutter meiner Mutter also meine Oma ist reine Hausfrau gewesen, Uroma auch und die Männer sind arbeiten gegangen und die Frauen waren für die Kinder und den Haushalt zuständig. In dieser Großeltern und Urgroßeltern-Generation waren ja auch noch die Kriege und die Generation danach werden als die Nachkriegsenkel oder -urenkel bezeichnet.

 

Aus meiner Art des Coaching weiß ich, dass die Energie, die du heute lebst, noch 4 Generationen zurückreicht. Diese Energien wirken bis heute zurück. Wenn ich in meiner Coaching-Praxis oder Gruppen-Coachings eine Innenweltreise gegeben habe, dann haben wir immer bis in die 4. Generation zurück gearbeitet und von da aus bis zur heutigen Generation die Energien beim Ursprung abgeholt und gelöst.

 

Dabei habe ich festgestellt, dass auch verdeckt-narzisstische Menschen, die zu mir ins Coaching gekommen sind, ihre Panzerung öffnen können und wieder Kontakt zu sich selber finden können. Eigenartigerweise passierte das, indem ich vorher oder parallel mit der Tochter oder dem Sohn von diesen verdeckt-narzisstischen Menschen gearbeitet hatte. Sehr interessant. Die Tochter oder der Sohn verhalfen indirekt der Mutter bzw. dem Vater, dass sie den Emotionalkörper öffnen konnten. Für mich bedeutet das, dass ein verdeckter Narzisst ein ganz extrem co-abhängiger Mensch ist und noch Zugang zu sich selber hat und öffnet, wenn man ihn dabei unterstützt.

 

Die meisten Töchter und Söhne haben den unerfüllten Wunsch den Kontakt zu ihrer Mutter wieder herstellen zu können und die Möglichkeit das zu bekommen, läuft erstmal über dich selber, wenn du an dir arbeitest und diese Folgen der narzisstischen Erziehung arbeiten möchtest, habe ich für dich eine Challenge vorbereitet, für alle, die ein bisschen tiefer an sich arbeiten möchten, dann guck mal hier 

 

 

  

Es gibt sehr sehr viele Menschen, die vom verdeckten Narzissmus betroffen sind und die also überhaupt im Dunklen fischen und für die diese Infos hier vielleicht ganz nützlich sind, damit sie sich auch selber verstehen können und damit sie auch wirklich an sich arbeiten können, damit sie aus diesem co abhängigen Verhalten, aus diesen Reaktionsmustern auf eine verdeckt-narzisstische Mütter sich befreien können und dann wirklich bei sich selber anfangen können und ihr eigenes Leben leben können. Diese Reaktionsmuster bewirken nämlich auch, dass immer wieder auch narzisstische Partner, Chefs usw. auftauchen, die einem das Leben schwer machen und du bist ja bestimmt hier, damit du leichter leben kannst. Teile gerne diesen Artikel an andere Betroffene

 

Bis demnächst, trag dich ruhig in die Challenge ein, sie bezieht sich auf die narzisstische Mutter, die Auswirkungen auf dich sind dieselben, da ist es vollkommen egal, ob die Mutter narzisstisch oder verdeckt-narzisstisch ist und war.

 

alles Liebe, Elke